Tolle Ideen wie Ihr Kind ganz einfach Farben lernt

7. Oktober 2018
Tolle Ideen wie Ihr Kind ganz einfach Farben lernt

Tolle Ideen wie Ihr Kind ganz einfach Farben lernt

Suchen Sie einen tollen Weg, um Ihrem Kind den Tag zu erhellen und das geschäftige kleine Gehirn zu stimulieren? Diese zurückhaltenden Farbaktivitäten bringen Ihrem Kind nicht bei, wie sie jeden einzelnen Farbton benennen sollen – sie wird diese Fähigkeit erwerben, wenn sie im Kindergarten ist – aber sie werden ihrem Kind die Grundbegriffe der Farbe beibringen, die ihr einen reicheren Wortschatz und mehr geben wird macht es ihr leichter, zu kommunizieren und kreativ zu sein. Noch besser ist, dass diese Spiele einen goldenen Stern bekommen, weil sie Spass machen und leicht in die Routine Ihres Kindes integriert werden können. Also lassen Sie sich inspirieren von den tollen Ideen wie Ihr Kind ganz einfach Farben lernt.

 

Tolle Ideen wie Ihr Kind ganz einfach Farben lernt


 
Mit Essen spielen

Im Allgemeinen gilt, je bunter ein Essen ist, desto gesünder ist es. Machen Sie aus dem Teller Ihres Kindes eine doppelte Unterrichtsstunde in Farbe und Ernährung. Nennen Sie die Farbe, während Sie das Essen servieren – Schwarzbrot, gelber Käse, rote Paprikastreifen, grüne Brokkolibäume, weisser Hummus. Oder lassen Sie sie ihre eigene Palette kreieren, indem Sie hellfarbige Einreibungen, wie einen Löffel Erdbeermarmelade oder eine Handvoll Heidelbeeren, in Naturjoghurt mischen. Mischen Sie es, und jetzt sieht ihr Snack hübsch in rosa oder lila aus.

 
Mit der Hand malen

Geben Sie Ihrem kleinen Picasso hausgemachte Fingerfarbe, die weniger teuer ist als die im Laden gekaufte Art. Ein Teil des Spasses besteht darin, die Farbe zuzubereiten. Um es zu machen, mischen Sie 1/2 Tassen Maisstärke und zwei Tassen Wasser in einen Topf und kochen Sie die Mischung, bis sie dick wird. Teilen Sie die abgekühlte Mischung in ein paar Schüsseln und fügen Sie so viel Lebensmittelfarbe hinzu, wie Sie möchten. Dann lassen Sie Ihre Kinder die Farbe auf ein grosses Stück Papier oder Poster schmieren, bis sie ein farbgetränktes Meisterwerk geschaffen hat. Bleiben Sie sauber: Legen Sie ein Vinyl Tuch auf den Tisch, damit Sie die Farbe abspülen können, wenn es fertig ist.

 
Farben draussen entdecken

Unterstützen sie während eines Kleinkindausflugs die Suche nach farbigen Objekten: Blätter, Kürbisse, eine apricotfarbene Jacke, der Himmel, eine Jeans und der Mazda des Nachbarn. Sobald Sie wieder zu Hause sind, lassen Sie Ihr Kind Bilder von einigen der Gegenstände malen, die Sie gesehen haben, als Erinnerung, dass so viele Dinge die gleiche Farbe teilen können.

 
Verkleiden

Auch Kinder im Kleinkindalter können kreativ sein, wenn es um Kleidung geht (rosa Tutu mit grüner Spitze und lila gestreifter Leggings, irgendjemand?), Aber Sie können immer noch versuchen, das Konzept der passenden Farben zu vermitteln. Ziehen Sie ein T-Shirt und drei Hosen heraus. Kann Ihr Kleiner herausfinden, welches Paar zum Top passt? Helfen Sie Ihrem Kind zu sehen, wie zum Beispiel die grünen Blumen auf dem Shirt den gleichen Farbton wie die grünen Unterteile haben, dann lassen Sie Ihr Kind ein eigenes passendes Set aussuchen. Denken Sie jedoch daran: Auch wenn Ihr Kind das Konzept versteht, muss sie ihre eigene Definition von Stil haben.

 

Hat Ihnen der Beitrag ‚Tolle Ideen wie Ihr Kind ganz einfach Farben lernt‘ gefallen? Oder haben Sie noch weitere Fragen oder Anregungen? Dann lassen Sie es uns wissen! Wir freuen uns über jeden Kommentar und Nachricht. Für weitere Updates, können Sie uns auch gerne auf Facebook und Twitter folgen.